2018

Presse 2018

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Jahres 2018 nach dem Veröffentlichungsdatum geordnet.

Dr. Stephan Lowis wird neuer Vorsitzender der Geschäftsführung von MITGAS

Wechsel an der Unternehmensspitze der MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH, Kabelsketal: Dr. Stephan Lowis (49) wird neuer Vorsitzender der Geschäftsführung des regionalen ostdeutschen Gasversorgers. Er war bisher Chief Financial Officer (CFO) der innogy SE, Essen, im Segment Netz und Infrastruktur. Der MITGAS-Aufsichtsrat hat Lowis am 21. Juni 2018 zum Nachfolger von Tim Hartmann (49) bestimmt. Hartmann scheidet Ende August 2018 bei MITGAS aus, um seine neue Aufgabe als Vorsitzender der Geschäftsführung der SHS - Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA sowie als Vorstandsvorsitzender der AG der Dillinger Hüttenwerke, der DHS - Dillinger Hütte Saarstahl AG und der Saarstahl AG wahrzunehmen.

"Dr. Stephan Lowis wird als erfahrener Energiemanager die Stellung von MITGAS als bedeutender regionaler Gasversorger in Ostdeutschland weiter stärken. Der Aufsichtsrat dankt dem scheidenden Vorsitzenden der Geschäftsführung Tim Hartmann für die vorbildliche Leitung des Unternehmens in den vergangenen vier Jahren. Unter seiner Federführung hat sich MITGAS trotz des hohen Wettbewerbsdrucks auf dem Gasmarkt hervorragend behauptet", betont Peter Rüth, Vorsitzender des MITGAS-Aufsichtsrats.

"Der Stellenwert des Energieträgers Erdgas für die Energiewende wird nach wie vor unterschätzt. Wir werden MITGAS als wichtigen Impulsgeber für die Weiterentwicklung der Gasversorgung in Ostdeutschland weiter positionieren und entsprechende Projekte in der Region vorantreiben", unterstreicht der neue Vorsitzende der MITGAS-Geschäftsführung Dr. Stephan Lowis anlässlich seiner Berufung.

Pressekontakt

Catrin Glücksmann
Leiterin Unternehmenskommunikation/Umfeldmanagement
MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH
T 0371 482-2051
M 0173 364 5577
E catrin.gluecksmann@mitgas.de
I www.mitgas.de

Hintergrund 

Die MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH handelt mit Erdgas, Bioerdgas und Wärme und bietet Energiedienstleistungen an. Darüber hinaus ist MITGAS Vorlieferant für Stadtwerke der Region. Das MITGAS-Grundversorgungsgebiet erstreckt sich über das südliche Sachsen-Anhalt, Westsachsen und Teile Thüringens. Hauptanteilseigner sind die envia Mitteldeutsche Energie AG mit 75,39 Prozent und die VNG - Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft mit 24,6 Prozent.