2018

Presse 2018

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Jahres 2018 nach dem Veröffentlichungsdatum geordnet.

Bewerbungsfrist für Städtewettbewerb 2019 beginnt

enviaM und MITGAS rufen zum neuen Städtewettbewerb auf. Die Bewerbungsfrist für Kommunen läuft bis zum 31. Dezember 2018. Der 16. Städtewettbewerb findet zwischen Mai und Oktober 2019 im Grundversorgungsgebiet der beiden Energiedienstleister statt. Die Einwohner können wieder in die Pedale treten und für ihre Kommunen Kilometer erradeln, um ein gemeinnütziges Projekt zu unterstützen.

„Seit 2004 erfreut sich unser Städtewettbewerb anhaltender Beliebtheit in den Kommunen. Auf deren Stadt- und Heimatfesten ist er als sportlicher Wettstreit ein etablierter Bestandteil. Die hohe Zahl der Bewerbungen spricht für sich. Wir freuen uns wieder auf einen spannenden Wettkampf unter den Teilnehmern. Unser Projektteam arbeitet bereits wieder auf Hochtouren an der Vorbereitung für 2019“, sagt Dr. Andreas Auerbach, Vertriebsvorstand enviaM/MITGAS.

Bis zu 25 Startplätze werden vergeben. Voraussetzung für die Teilnahme ist ausreichend Platz auf dem jeweiligen Fest der Kommunen für die Radler und Besucher. Die genauen Teilnahmebedingungen stellen die jeweiligen Kommunalbetreuer der Städte und Gemeinden bereit. Sie nehmen Bewerbungen bis zum 31. Dezember 2018 entgegen. Welche Kommunen beim Städtewettbewerb mitmachen, steht voraussichtlich Ende Februar 2019 fest.

Pressekontakt

Cornelia Sommerfeld
Pressesprecherin
MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH
T 0345 216 2075
E cornelia.sommerfeld@mitgas.de
I www.mitgas.de

Hintergrund

Die enviaM-Gruppe ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt mehr als 1,3 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmensgruppe mit rund 3.500 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam entwickeln sie das Internet der Energie in Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind mehrheitlich die innogy SE sowie rund 650 ostdeutsche Kommunen.

Die MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH handelt mit Erdgas, Bioerdgas und Wärme und bietet Energiedienstleistungen an. Darüber hinaus ist MITGAS Vorlieferant für Stadtwerke der Region. Das MITGAS-Grundversorgungsgebiet erstreckt sich über das südliche Sachsen-Anhalt, Westsachsen und Teile Thüringens. Hauptanteilseigner sind die envia Mitteldeutsche Energie AG mit 75,39 Prozent und die VNG - Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft mit 24,6 Prozent.