2017

Presse 2017

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Jahres 2017 nach dem Veröffentlichungsdatum geordnet.

MITGAS verlost Tickets für Handballweltmeisterschaft beim 1. Heimspiel der Piranhas in Markranstädt

MITGAS verlost beim ersten Heimspiel des SC Markranstädt am Sonnabend, dem 16. September 2017, Tickets für das Viertelfinale der 23. IHF Handball-Weltmeisterschaft der Frauen am 12. Dezember 2017 in Leipzig. Die Aktion ist Teil des Programms, das MITGAS als Hauptsponsor des Vereins für Fans und Zuschauer gestaltet. Am MITGAS-Stand stehen auch die Maskottchen "Hanniball" der IHF Weltmeisterschaft und das MITGAS-Energiebündel für ein gemeinsames Foto bereit. Die Partie der 3. Liga zwischen den Piranhas und dem HC Leipzig beginnt um 19 Uhr im Sportcenter in Markranstädt.

"Auch in der neuen Saison stehen wir den ‚Piranhas’ als Hauptsponsor verlässlich zur Seite", sagt Mario Grimm, Sponsoringverantwortlicher bei MITGAS. "Die Handball-Weltmeisterschaft der Frauen am Jahresende ist für alle Handballfans ein Höhepunkt im Sportkalender. Wir freuen uns, mit der Verlosung der Tickets für Leipzig den Fans eine besondere Freude zu machen. Mit etwas Glück schafft es die Deutsche Nationalmannschaft ins Viertelfinale."

MITGAS ist seit 2000 Partner der Markranstädter Handballerinnen. In der Saison 2017/2018 spielt die erste Damenmannschaft in der 3. Liga Ost.

Vom 1. bis 12. Dezember findet in der Arena Leipzig die IHF Handball-Weltmeisterschaft der Frauen 2017 statt. An insgesamt neun Spieltagen können sich Handballfans und Sportinteressierte auf Spiele der Spitzenklasse freuen.

Pressekontakt

Cornelia Sommerfeld
Pressesprecherin
MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH
Tel.: 0341 120 7597
E cornelia.sommerfeld@mitgas.de
I www.mitgas.de

Hintergrund

Die MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH handelt mit Erdgas, Bioerdgas und Wärme und bietet Energiedienstleistungen an. Darüber hinaus ist MITGAS Vorlieferant für Stadtwerke der Region. Das MITGAS-Grundversorgungsgebiet erstreckt sich über das südliche Sachsen-Anhalt, Westsachsen und Teile Thüringens. Hauptanteilseigner sind die envia Mitteldeutsche Energie AG mit 75,39 Prozent und die VNG - Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft mit 24,6 Prozent.