2017

Presse 2017

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Jahres 2017 nach dem Veröffentlichungsdatum geordnet.

MITGAS unterstützt Bambini-Staffel beim Schüler-Hallensportfest in Leipzig

Das 15. Sparkassen-Schüler-Hallensportfest zieht am Sonnabend, dem 11. Februar 2017, mehr als 900 Leichtathleten aus elf Bundesländern und 99 Sportvereinen in die Arena Leipzig. In neun Altersklassen treten Kinder und Jugendliche in verschiedenen Leichtathletik-Disziplinen gegeneinander an. MITGAS unterstützt in diesem Jahr die traditionelle Bambinistaffel, bei der rund 70 kleine Sportler der Leipziger Kindergärten ab 14.45 Uhr ihre Kräfte messen.

Veranstalter des Sportevents ist der SG Motor Gohlis-Nord Leipzig e.V. „Als ausrichtender Verein blicken wir sehr zufrieden auf das große Interesse und die Begeisterung der teilnehmenden Sportler. Dank langjähriger Partner wie MITGAS gelingt es uns, ein Sportereignis auf die Beine zu stellen, das auch überregionale Anziehungskraft hat“, sagt Tasso Hanke, Leiter Leichtathletik des SG Motor Gohlis-Nord Leipzig und Vorsitzender des Leipziger Leichathletik-Verbandes.

Die jungen Leichtathleten treten in Disziplinen wie Medizinballwurf, Kugelstoßen, Hoch- und Weitsprung sowie auf unterschiedlichen Sprintstrecken gegeneinander an. Prominenter Teilnehmer in diesem Jahr ist der Speerwurfolympiasieger Thomas Röhler vom LC Jena. Der Bürgermeister für Umwelt, Ordnung und Sport der Stadt Leipzig, Heiko Rosenthal, übernimmt die Schirmherrschaft. Der Wettkampftag beginnt um 9 Uhr.

Pressekontakt

Cornelia Sommerfeld
Pressesprecherin
MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH
T: 0345 216 2075
E: cornelia.sommerfeld@mitgas.de
I: www.mitgas.de

Hintergrund

Die MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH handelt mit Erdgas, Bioerdgas und Wärme und bietet Energiedienstleistungen an. Darüber hinaus ist MITGAS Vorlieferant für Stadtwerke der Region.
Das MITGAS-Grundversorgungsgebiet erstreckt sich über das südliche Sachsen-Anhalt, Westsachsen und Teile Thüringens. Hauptanteilseigner sind die envia Mitteldeutsche Energie AG mit 75,39 Prozent und die VNG - Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft mit 24,6 Prozent.