Tim Hartmann übernimmt Vorstandsvorsitz in der Saarländischen Stahlindustrie

07.02.2018

Tim Hartmann (49), Vorstandsvorsitzender der envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM) und Vorsitzender der Geschäftsführung der MITGAS GmbH, übernimmt - vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Gremien - im Herbst 2018 in Personalunion das Amt des Vorsitzenden der Geschäftsführung SHS, des Vorstandsvorsitzes von Dillinger und von Saarstahl. Dies hat die SHS - Stahl-Holding-Saar am 7. Februar 2018 bekanntgeben.

?"Tim Hartmann hat den Aufsichtsrat über seinen geplanten Wechsel informiert. Der Aufsichtsrat bedauert diesen Schritt außerordentlich. Tim Hartmann hat in den vergangenen Jahren die enviaM-Gruppe erfolgreich weiterentwickelt und hervorragend auf die Digitalisierung der Energieversorgung ausgerichtet. Es ist nun Aufgabe des Aufsichtsrates, über den Zeitpunkt des Wechsels zu entscheiden, die erforderlichen Schritte für die Nachfolge einzuleiten und einen geordneten Übergang sicherzustellen. Der Aufsichtsrat wird sich daher in der planmäßigen Sitzung am 26. Februar 2018 mit der Personalie befassen", so Bernd Böddeling, Vorsitzender des Aufsichtsrates der enviaM AG.

Tim Hartmann ist seit dem 1. Juli 2014 Vorstandsvorsitzender der enviaM AG und Vorsitzender der Geschäftsführung der MITGAS. Hartmann war vor seiner Tätigkeit bei enviaM und MITGAS Vorstand für Vertrieb, Netze und Erzeugung der VSE AG in Saarbrücken.

Pressekontakt

Catrin Glücksmann
Leiterin Unternehmenskommunikation/Umfeldmanagement
envia Mitteldeutsche Energie AG
MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH
T 0371 482 2051
M 0173 3645577
catrin.gluecksmann@enviaM.de
www.enviam-gruppe.de

Hintergrund

Die enviaM-Gruppe ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt rund 1,4 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmensgruppe mit rund 3.500 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam gestalten sie die Energiezukunft für Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind mehrheitlich die innogy SE sowie rund 650 ostdeutsche Kommunen.

Die MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH handelt mit Erdgas, Bioerdgas und Wärme und bietet Energiedienstleistungen an. Darüber hinaus ist MITGAS Vorlieferant für Stadtwerke der Region. Das MITGAS-Grundversorgungsgebiet erstreckt sich über das südliche Sachsen-Anhalt, Westsachsen und Teile Thüringens. Hauptanteilseigner sind die envia Mitteldeutsche Energie AG mit 75,39 Prozent und die VNG - Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft mit 24,6 Prozent.

 Download Pressemitteilung

<- Zurück zu: Pressemeldungen

Ihr Kontakt zu uns

MITGAS-Pressestelle

E-Mail: presse@mitgas.de

Logo EnergieZukunft Ostdeutschland
Blog der enviaM-Gruppe